Freie Plätze verfügbar

auf Spendenbasis (s.o.)  | 

Es ist so weit: Sechs unserer Advanced Teacher Trainees gehen nach über zwei Jahren Fort- und Ausbildung mit ihren Abschluss-Workshops auf die Zielgerade – und Du kannst dabei sein. Wir laden Dich herzlich ein, an den Workshops teilzunehmen.


Bitte melde Dich via Eversports dafür an (natürlich kannst Du auch an mehreren Workshops teilnehmen). Bitte wähle dafür den kostenfreien Mini-Drop-In for free. Wir bitten Dich allerdings auch, durch eine Spende für einen Energieausgleich zu sorgen. Wir werden alle Einnahmen spenden.

Wir empfehlen 10-30 Euro pro Workshop. Bitte bringe das Geld bar mit.

Und daran denken: Hilfsmittel wie Decken, Blöcke, Bolster, Gurte haben wir, allerdings keine Leihmatten. Bitte also die eigene Matte mitbringen.

Samstag, 28. Januar 2023

11.00h - 12.30h
13.00h - 14.30h
15.00h - 16.30h

Sonntag, 29. Januar 2023

11.00h - 12.30h
13.00h - 14.30h
15.00h - 16.30h

Ich bin Licht. Ich bin Liebe. Patanjali auf der Matte. Mit Sonja Segerer.

Freie Plätze verfügbar

auf Spendenbasis (s.o.)  | 

In diesem Workshop tauchst Du tiefer in eines der großen Themen des Yoga ein: Das Licht in Dir. Auch unsere christliche Kultur ist von diesem Konzept des Herzenslichts und der Nächstenliebe geprägt. Was Patanjali dazu zu sagen hat und vor allem, wie Du durch Atem- und Körperhaltungen zu diesem Licht in Dir Kontakt aufnimmst.

Für alle Level geeignet.

Teilnahme direkt hier buchen.

Samstag, 28. Januar 2023, 11.00h - 12.30h

LESS STRESS – atemfokussierte Yoga-Einheit für mehr innere Ruhe und Ausgeglichenheit. Mit Sarah Schmidt.

Freie Plätze verfügbar

auf Spendenbasis (s.o.)  | 

Dass zu viel Stress ungesund für unsere mentale und körperliche Gesundheit ist, wissen wir mittlerweile alle. Wir leben in einer Gesellschaft, in der Dauerstress schon fast normal geworden ist. Für viele Menschen gehören Rückenschmerzen, Kopfweh, innere Unruhe, Schlafstörungen oder depressive Verstimmungen schon fast zum Alltag dazu. Die so wichtigen Momente der Ruhe und Entspannung finden selten ihren Platz. Wir nehmen uns keine Zeit zum „Verschnaufen“.

Und da sind wir auch schon beim Stichwort: Unserem Atem. Nichts ist wichtiger für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Ralph Skuban schreibt über den Atem folgendes: „Weil die Atmung der grundlegendste Lebensprozess überhaupt ist, gibt es nichts, das nicht davon betroffen wäre. Verbessert sich die Atmung, so verbessert sich das Leben.“
Je mehr Atembewusstheit wir also entwickeln, umso klarer können wir erkennen, dass unser körperliches, emotionales und mentales Wohlbefinden unmittelbar mit der Atmung korreliert. Doch viele haben verlernt, wie man richtig atmet.
In diesem atemfokussierten Workshop lernst Du einfache, aber wirkungsvolle Atemtechniken, außerdem die Bewegungen, die Dir helfen, Dich zu entspannen und zu erholen.

Für alle Level geeignet.

Teilnahme direkt hier buchen.

Samstag, 28. Januar 2023, 13.00h - 14.30h

Asana und Atem für ein balanciertes Nervensystem Mit Jennifer Utley.

Freie Plätze verfügbar

auf Spendenbasis (s.o.)  | 

Aktivierend, harmonisierend, beruhigend – Wie wir die Kraft unseres Atems für uns nutzen können

Ob es uns bewusst ist oder nicht, unsere Gemütslage kann unsere Atmung beeinflussen – und zwar in mehrerlei Hinsicht:
Bei Stress, Angst oder Panik neigen wir dazu, schnell und flach zu atmen oder gar in unregelmäßigen Abständen die Luft anzuhalten. Auf Dauer führt das schnell zu immer mehr Stress, unserem Körper fällt es schwer, den Weg heraus zu finden von „fight or flight“, dem aktivierenden, sympathischen Programm unseres autonomen Nervensystems, hin zu „rest and digest“, dem heilenden, parasympathischen Programm.

In der Entspannung atmen wir dagegen meist weicher, langsamer und tiefer in den Körper hinein.
Das bringt die oben erwähnte Chance, zu ruhen und Erlebtes sowie Nahrung zu verdauen (rest and digest).
Doch was, wenn unsere Entspannung zu Trägheit wird und wir nicht mehr „in die Puschen“ kommen?
Bis zu einem gewissen Grad haben wir die Macht, das Ruder herumzureißen und das Steuer zu
übernehmen. Ein Werkzeug hierfür sind eben Atemtechniken. Sie haben das Potential, uns zu
aktivieren, uns Ausgleich zu bringen oder uns zu besänftigen.

Du erlebst neben fließenden Asanas verschiedene Atemtechniken aus dem klassischen Yoga-Pranayama wie auch aus modernen Ansätzen der Atemarbeit.

Für alle Level.

Teilnahme direkt hier buchen.

Samstag, 28. Januar 2023, 15.00h - 16.30h

Meditation im Yoga. Mit Claudia Yazer.

Freie Plätze verfügbar

auf Spendenbasis (s.o.)  | 

Yoga und Meditation sind uraltes Wissen. Meditation war damals die Kernpraxis der Yogis. Yoga bedeutet einfach übersetzt: EINHEIT, VERBINDUNG und HARMONIE. Meditation hilft Körper und Geist mehr in die Stille zu bringen.
Beim Praktizieren von Yoga mit Meditation entsteht diese Verbindung. Der Körper und Geist kommen in Harmonie und bilden eine Einheit. Der klassische Yogaweg ist also nicht nur die körperliche Asana Praxis, sondern er beinhaltet zu einem wichtigen Teil, die Meditation.

In diesem Workshop lernst Du verschiedene Meditationsarten kennen, aber auch, wie Du Dich mit Asana und Atem optimal darauf vorbereitest – und wie Du Deinen Meditationssitz ggfls. Für Deine Bedürfnisse anpassen kannst.

Für alle Level geeignet.

Teilnahme direkt hier buchen.

Sonntag, 29. Januar 2023, 11.00h - 12.30h

Breathe and Move. Mit Linda Escherich.

Freie Plätze verfügbar

auf Spendenbasis (s.o.)  | 

In diesem Yoga-Workshop kreieren wir einen Raum, in dem Du Dich einmal ganz auf Deine
Atmung fokussieren kannst. Eine bewusste, tiefe Atmung, die Dir helfen kann, Deinen Körper
und Geist in die Entspannung zu bringen, kommt im Alltag oft zu kurz. Schenke Dir eine
Auszeit mit ruhigen Atemübungen, sanften Bewegungen sowie kräftigenden und öffnenden
Yoga-Haltungen.

Für alle Level geeignet.

Teilnahme direkt hier buchen.

Sonntag, 29. Januar 2023, 13.00h - 14.30h

Stress loslassen mit Atem und Asana. Mit Maria Kruglova.

Freie Plätze verfügbar

auf Spendenbasis (s.o.)  | 

Atem ist ein Werkzeug gegen Stress, das immer verfügbar ist, 24 Stunden am Tag. Die Verbindung zwischen Stress, Körper und Atem ist offensichtlich: Der Atem reagiert auf alles, was mit uns passiert (z.B. Atem anhalten bei Angst).

Aber auch umgekehrt: mit dem Atem können wir unseren Zustand beeinflussen. Verbindung nutzen wir in diesem Workshop, um mit dem Atem das Stresslevel zu reduzieren. Du wirst einfache, aber wirksame Atemtechniken sowie Körperhaltungen üben, die Dir helfen, Dich besser zu entspannen.

Für alle Level geeignet.

Teilnahme direkt hier buchen.

Sonntag, 29. Januar 2023, 15.00h - 16.30h